Keine Angst bei Lernproblemen !

Was tun bei der Diagnose LRS oder Rechenstörung?

Was bedeutet Lernstörung?

Wie kann mein Kind besser lernen?

Im Laufe der Schulzeit benötigt beinahe jeder Schüler einmal irgendeine Form von Unterstützung. Allerdings kann sich der Unterstützungsbedarf für jedes Kind anders darstellen. Die Wahl einer passenden, d.h. auf das Kind abgestimmten Förderung ist wichtig für den Erfolg. 

Deshalb gilt es, die individuellen Voraussetzungen gründlich zu betrachten:

  • aktuelle und vorangegangene schulische Entwicklung,
  • bisheriger erfolgte Fördermaßnahmen,
  • eventuell vorhandene oder der Verdacht einer Teilleistungsstörung
  • ggf. allgemeine Lernstörungen,
  • sonstige Entwicklung,
  • ...

In unserer Erstberatung beantworten wir gern Ihre Fragen.

Lassen Sie uns gemeinsam einen ersten Einblick versuchen, wie Ihr Kind lernt und welche Unterstützung es benötigt:

Lerntherapie                    Förderunterricht                     Nachhilfe

  

Was ist Lerntherapie?

Lerntherapie ist eine spezielle Förderung für Menschen mit Lern- und Leistungsstörungen.

Das Lern-Therapie-Zentrum in Falkensee arbeitet mit integrativem Ansatz ganzheitlich und systemisch auf der Basis anerkannter Konzepte und individuell abgestimmter Trainings- und Therapieprogramme.

Insbesondere Kinder mit Teilleistungsstörungen leiden unter dem zum Teil gravierenden Unterschied zwischen dem mangelnden Grundverständnis - z.B. im Lesen und/oder Schreiben (LRS/Legasthenie) oder auch im Rechnen (Dyskalkulie) - und ihrer ansonsten mindestens normalen Leistungsfähigkeit und Intelligenz.

Was ist Förderunterricht?

Der Förderunterricht ist in unserem Zentrum bei Bedarf lerntherapeutisch gestützt. Das heißt: Ein besonderes Angebot für Schüler, für die ein direkter Anschluss an die schulische Aufgabenstellung noch nicht möglich ist.

Was ist Nachhilfe?

Weit verbreitet wird unter dem Begriff Nachhilfe das Nacharbeiten bzw. Wiederauffrischen von versäumtem oder vergessenem Schulstoff angesehen. Nachhilfeunterricht orientiert sich daher zumeist an dem zu lernenden Schulstoff. Für Schüler, die also Schulstoff noch einmal bearbeiten wollen, kann Nachhilfe eine geeignete Förderform sein. Geht es allerdings um die Förderung oder Therapie von Lernstörungen und/oder Teilleistungsstörungen, sind eher andere Förderangebote - wie Lerntherapie- ratsam.

Es entscheidet also der tatsächliche Förderbedarf über die notwendige bzw. empfehlenswerte Förderung. Eine individuelle Erstberatung hilft Eltern bei der Entscheidung.

Wir suchen für unser Team Verstärkung !

  Wir suchen SIE !

  Weitere Informationen finden Sie hier.